UmweltBriefe - Nachhaltiges Handeln in Kommunen
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Juni 2022
Bauen
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Interview
Trends
Bauen
Best Practice
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Klima
Naturschutz
Publikationen
Bürgerinfo
 

  Umweltbriefe

Klimaschutz an Gebäuden
Klimalast Bau und Zement

Im Gebäudesektor mit dem aktuellen rechtlichen Rahmen werden die angepeilten Klimaziele für 2030 um 18 Prozent verfehlt. Eigentlich soll der CO2-Ausstoß, der durch den Energieverbrauch von Gebäuden entsteht, bis 2030 gegenüber 1990 um 68 Prozent sinken. Doch mit Business as usual würden bis dahin 33 Mio. t CO2 zu viel emittiert, heißt es in einer aktuellen Studie des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

„Wir müssen dringend einen Zahn zulegen“, sagt Kerstin Andreae. Wärmepumpen seien für die Versorgung von Gebäuden mit hohem Effizienzstandard prädestiniert, erläutert die BDEW-Geschäftsführerin: „Bei höherer Heizlast betreibt man sie als Hybridsystem mit ergänzendem Gaskessel.“

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Juni 2022 auf Seite 11.
 

Weitere Beiträge zum Thema Bauen in diesem Heft:
Bundesförderung Effiziente Gebäude (BEG): Schieflage im Bestand
   
 

© 2022 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung