UmweltBriefe - Nachhaltiges Handeln in Kommunen
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Juni 2022
Naturschutz
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Interview
Trends
Bauen
Best Practice
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Klima
Naturschutz
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Natürlicher Klimaschutz
Aktion auf zehn Feldern

Laut Koalitionsvertrag der Ampel hat die Bundesregierung versprochen, ein Aktionsprogramm Natürlicher Klimaschutz (ANK) zu entwickeln. Nun hat das Bundesumweltministerium (BMUV) als „Fundament“ dafür schon mal ein achtseitiges Eckpunktepapier formuliert.

Unter „natürlichem Klimaschutz“ versteht das BMUV die Bindung und langfristige Speicherung von CO2 aus der Atmosphäre durch Wälder und Auen, Böden und Moore, Meere und Gewässer sowie Grünflächen in Städten und Gemeinden. Vier Milliarden Euro stellt die Bundesregierung dafür bis 2026 zur Verfügung. Insgesamt zehn Handlungsfelder sind in dem BMUV-Papier genannt, der verstärkte Schutz noch intakter Moore und die Wiedervernässung alter Moorstandorte ist eines davon.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Juni 2022 auf Seite 21.

Weitere Beiträge zum Thema Naturschutz in diesem Heft:

Grünes Band: Wunderbares Prädikat: Weltnatur- und -kulturerbe

Biologische Vielfalt im Privaten: Mehr Arten im Garten

Sonder-Agrarministerkonferenz Wald: Zwischen Baum und Borke


© 2022 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung