UmweltBriefe - Nachhaltiges Handeln in Kommunen
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Juni 2022
Perspektiven
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Interview
Trends
Bauen
Best Practice
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Klima
Naturschutz
Publikationen
Bürgerinfo
 
 

Umweltbriefe

 

Energiekarawane
Menschen motivieren zu sanieren

Wie kann man HauseigentümerInnen dazu anspornen, sich mit dem Thema energetische Gebäudemodernisierung zu befassen? Bewährt hat sich die „Energiekarawane“, die die Organisationen Fesa und Klima-Bündnis Städten und Gemeinden ermöglichen. Dabei ziehen von der Kommune beauftragte EnergieberaterInnen quasi von Haus zu Haus und werben für ein kostenloses Beratungsangebot.

Ausgangspunkt für eine nachhaltige Renovierung ist stets eine individuelle Entscheidung, bei der der erwartete Nutzen und die erwarteten Kosten gegeneinander abgewogen werden“, heißt es aus der „Renovation Wave“-Initiative der EU-Kommission. Damit wird die wichtige Rolle der Kommune bei der BürgerInnenansprache deutlich. Städte und Gemeinden sind der Schlüssel, um ihre Bürgerinnen und Bürger bzw. HausbesitzerInnen und MieterInnen qualifiziert zu informieren.

von Jan Schwarz und Brice Mertz

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Juni 2022 auf Seite 10.
 

Weitere Trends in diesem Heft:


   
 

© 2022 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung