UmweltBriefe -<wbr> Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe 01/15 15. Januar
Klima
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Trends
Hintergrund
Umweltrecht
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Klima
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

UN-Klimakonferenz in Peru (COP 20)
Nur Minimalkompromiss

Mit einem „Lima call for climate action“ ist der Weltklimagipfel in der peruanischen Hauptstadt zu Ende gegangen. Nach zähem Ringen einigten sich Vertreter der 190 Staaten auf erste Eckpunkte für ein Klimaabkommen. Die meisten Fragen sind jedoch noch offen. Im Februar soll in Genf weiterverhandelt werden. Einigkeit zeigten die Delegierten auch bei dem Ziel, die weltweite Erwärmung auf zwei Grad zu begrenzen. Alle Staaten wollen deshalb bis spätestens Oktober 2015 ihre nationalen CO2-Minderungsziele für die Zeit nach 2020 an das Klimasekretariat der UN in Bonn melden.

Die von der EU eingebrachten verbindlichen Prüfkriterien für Emissionsminderungen wurden allerdings gegen Ende der Konferenz stark verwässert.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Nr. 01/15 auf Seite 13.

Weitere Beiträge zum Thema Klima in diesem Heft:
Klimawandel und Fleischkonsum: Das Bewusstsein dafür fehlt
Klimaschutz-Index 2015: Im Energiewende-Dilemma
Klimaschutzpaket der Bundesregierung: Gigantische Kohlendioxid-Lücke
   
 

© 2015 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung