UmweltBriefe -<wbr> Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Januar 2017
Abfall
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Best Practice
EU-Politik
Interview
Immissionsschutz
Abfall
Energie
Naturschutz
Boden
Mobilität
Klima
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

TA Luft
Kritik von allen Seiten

Das Bundesumweltministerium hat einen noch nicht abgestimmten Referentenentwurf zur Anpassung der TA Luft veröffentlicht und in die Verbändeanhörung gegeben. Dort gab es reichlich Kritik.
Der Bundesverband der Industrie hält das Papier „weder für erforderlich noch für zielführend.“ Es sollten lediglich Anpassungen vorgenommen werden, die zur Umsetzung des europäischen Rechts notwendig seien. Sonst drohten den Betreibern der mehr als 50 000 genehmigungsbedürftigen Anlagen in Deutschland erhebliche Belastungen. Zudem komme es „durch die Vielzahl an neuen, komplexen Prüfanforderungen“ zu erheblichen Verzögerungen in den Genehmigungsverfahren.

Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) stellt fest, „die vielen Verschärfungen würden den Aufwand, Anlagen zu genehmigen, zu betreiben und zu überwachen, erheblich steigern.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Januar 2017 auf Seite 15.

Weitere Beiträge zum Thema Immissionsschutz in diesem Heft:

TA Lärm: neue Richtwerte: Geräuschvolles Miteinander von Wohnen und Arbeiten

Amalgam: Der Zahn ist nicht gezogen

Umweltzonen: Alte Studie taucht wieder auf

   
 

© 2017 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung