UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe März 2019
EU-Politik
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Trends
Interview
Best Practice
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Klima
Mobilität
Bauen
Energie
Naturschutz
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Neue EU-Richtlinien für erneuerbare Energien und Energieeffizienz
Klimafahrplan bis 2030

Die Europäische Union hat in mehreren Gesetzen festgelegt, wie sie CO2-Emissionen bis 2030 um 40 Prozent im Vergleich zu 1990 senken will. Jetzt müssen die EU-Staaten diese Vorgaben umsetzen – doch das scheint schwierig. In der EU traten Ende des vergangenen Jahres mehrere Gesetze in Kraft, die helfen sollen, die Klimaerwärmung zu drosseln. Da ist die Richtlinie zu erneuerbaren Energien: Sonne, Wasser, Wind und andere alternative Energiequellen sollen in elf Jahren mindestens 32 Prozent des Energiebedarfs decken. Die Richtlinie zu Energieeffizienz legt fest, dass Geräte und Maschinen dann 32,5 Prozent effizienter genutzt werden als nach einem Referenzszenario (s. UB Juli´18, S. 9).

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe März 2019 auf Seite 13.
 

Weitere Beiträge zum Thema EU-Politik in diesem Heft:
Neue EU-Regeln für erneuerbare Energien und Energieeffizienz: „Notwendig sind strenge Vorgaben für Neubauten“
   
 
 

© 2019 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung