UmweltBriefe -<wbr> Aus Kommunen und Forschung
HOMEAKTUELLARCHIVSUCHENUEBER UNSIMPRESSUMPROBEABOMEDIADATEN
Ausgabe Mai 2020
Abfall
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Trends
Hintergrund
EU-Politik
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Klima
Bauen
Stadtoekologie
Naturschutz
Publikationen
Bürgerinfo
 
 Umweltbriefe

Düngeverordnung
Nicht alle sind zufrieden

Der Bundesrat hat den Kompromiss zur Düngeverordnung von Februar (s. UB Mrz´20, S.) mit knapper Mehrheit zugestimmt. Gleichzeitig weist die Länderkammer auf Unzulänglichkeiten der Verordnung hin und macht deutlich, dass sie nur deswegen auf Änderungsvorgaben verzichtet, um ein weiteres Vertragsverletzungsverfahrens der EU zu vermeiden. Der Bundesrat stimmt auch einer Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes zu, wonach Hangflächen einen Fünf-Meter-Schutzstreifen zu Gewässern brauchen.

Aufgrund der Coronakrise haben die Länder bis 1. Januar 2021 Zeit, um überdüngte, „rote Gebiete“ auszuweisen und die darin geltenden verschärften Maßnahmen festzulegen.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Mai 2020 auf Seite 14.

Weitere Beiträge zum Thema Immissionsschutz in diesem Heft:

Fahrverbote: Weiterdieseln wegen Corona

Display-Anzeigen gegen Motorradlärm: „Leiser!“ – „Langsam!“

Amtliche vs. zivilgesellschaftliche Strahlenschützer: Streit um Kausalität und Vorsorge

  
 

© 2020 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung