UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Juni 2017
EU-Politik
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Trends
Best Practice
EU-Politik
Hintergrund
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Klima
Naturschutz
Boden
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Gemeinsame Agrarpolitik (GAP)
Viertel Million für Reform

Exakt 258 708 EU-Bürger haben an der EU-Konsultation zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) teilgenommen und sich für eine ökologische Reform der Agrarförderung ausgesprochen. Agrarkommissar Phil Hogan startete am 2. Februar eine öffentliche Befragung zu Modernisierung und Vereinfachung der GAP nach 2020; Umweltverbände organisierten zugleich eine EU-weite Online-Kampagne zur Diskussion um die künftige Agrarpolitik in Brüssel. Die Kommission erhielt 322 912 Kommentare, davon stammten rund 80 Prozent aus der Aktion der Umweltverbände. Auch von Landwirten erhielt Hogan immerhin 22 450 Antworten. Die Kommission wertet jetzt alle Beiträge aus und stellt das Ergebnis voraussichtlich am 7. Juli vor. Für den Herbst kündigte Hogan einen ersten Vorschlag für die GAP-Reform an.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Juni 2017 auf Seite 11.
 

Weitere Beiträge zum Thema EU-Politik in diesem Heft:
Fitness-Check der GAP: Fördersystem auf Prüfstand
Interview VON RALPH H. AHRENS zur GAP: „Steuergeld nur noch für nachhaltige Produktion“
   
 
 

© 2017 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung