UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe Juni 2017
hintergrund
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Trends
Best Practice
EU-Politik
Hintergrund
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Klima
Naturschutz
Boden
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Akzeptanz der Energiewende
Wenn der Windpark erst mal steht: Alles halb so wild?!

Damit aus Energielandschaften keine Konfliktlandschaften werden, bedarf es aufseiten der Bevölkerung einer breiten Akzeptanz für den Ausbau dezentraler Energieanlagen. Um Aufschluss darüber zu gewinnen, wie die Bürgerinnen und Bürger einer Kommune, in der Ende 2014 vier Windräder in Betrieb genommen wurden, den Ausbau erneuerbarer Energien wahrnehmen und (retrospektiv) bewerten, hat das Landesprogramm „Bürgerforum Energieland Hessen“ (BFEH) in Kooperation mit den Stadtwerken Wolfhagen Anfang 2016 eine repräsentative Bürgerbefragung (n = 250) in der nordhessischen Stadt durchgeführt. Der Beitrag referiert die zentralen Befragungsergebnisse und leitet Handlungsempfehlungen für die Gestaltung kommunaler Energiewendevorhaben ab.

Auf der allgemeinen Ebene lässt die Befragung eine hohe Zustimmung erkennen: Über 90 Prozent der 250 Befragten halten die Energiewende in Deutschland für (sehr) wichtig – vor allem aus Umwelt- und Klimaschutzgründen.

von Carsten Mauritz und Carla Schönfelder

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Juni 2017 auf Seite 12.

Weitere Beiträge zum Thema in diesem Heft:

 
 
 

© 2017 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung