UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe 14/13, 18. Juli
hintergrund
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Interview
Hintergrund
EU-Politik
Energie
Naturschutz
Abfall
Mobilität
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Klimawandel und Biologische Vielfalt
Mit Mooren und Auen der Erwärmung begegnen

Wenn sich das Klima wandelt, verändert sich auch die Natur. Wärmeliebende Arten breiten sich aus. Wer es kühler oder gar frostig mag, hat zunehmend das Nachsehen. Um den Klimawandel zu bremsen, fordern Naturschützer vor allem den Schutz verbliebener Moore und Flussauen und werben für einen beherzteren Biotopschutz, damit Tiere und Pflanzen auf höhere Temperaturen flexibler reagieren können.

Von Walter Schmidt

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Nr. 14/13 auf Seite 8.

 
 
 
 
 

© 2013 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung