UmweltBriefe -<wbr> Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe 14/13, 18. Juli
merkwuerdiges
 
Titel
Merk-Wuerdiges
Kommunen und Regionen
Aus Unternehmen und Forschung
Best Practice
Interview
Hintergrund
EU-Politik
Energie
Naturschutz
Abfall
Mobilität
Publikationen
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

Atommüllendlager
Standorte in 13 Ländern
 

Bundesrat und Bundestag haben das Gesetz, mit dem deutschlandweit ein Standort für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle gesucht werden soll, verabschiedet. Damit sei der Weg für eine ergebnisoffene und transparente Endlagersuche frei, erklärte Bundesumweltminister Peter Altmaier.

Doch Altmaiers Bild der „weißen Landkarte“ zieht Greenpeace in Zweifel, nachdem die Umweltorganisation alte Studien der Kernbrennstoff-Wiederaufbereitungs-Gesellschaft und der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe auswerten ließ. Greenpeace sieht vielmehr in 13 Bundesländern potenziell geeignete Standorte.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Nr. 14/13 auf Seite 3.

 
Weitere Beiträge zum Thema in diesem Heft:

Fluorierte Treibhausgase: EU-Parlament will das Aus

Nahrungsmittelspekulation: Wieder eine Bank weniger
Lobbyismus: Regierung ohne Transparenz

 
 

© 2013 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung