UmweltBriefe - Aus Kommunen und Forschung
HOME AKTUELL ARCHIV SUCHEN UEBER UNS IMPRESSUM PROBEABO MEDIADATEN
Ausgabe 17/12, 30. August
Mobilität
Titel
Kommunen
Aus Politik und Verbänden
Publikationen
Abfall
Immissionsschutz
Energie
Mobilität
Naturschutz
Klima
Trends
Hintergrund
Bürgerinfo
 
  Umweltbriefe

LKW-Maut auf Bundesstraßen
Vierspurig wird bemautet


In den ersten beiden Tagen soll die ausgeweitete LKW-Maut 800 000 Euro in die Staatskasse gespült haben. Durch die Einbeziehung bestimmter Bundesstraßenabschnitte rechnet Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer mit Mehreinnahmen von insgesamt 110 Mio. Euro pro Jahr. Das Geld soll unmittelbar in das Straßennetz fließen, versprach Ramsauer.

Seit dem 1. August müssen Transportunternehmer für LKW ab zwölf Tonnen Gesamtgewicht auf 1 135 Kilometer Bundesstraße im Schnitt 17 Ct/km Maut entrichten.

Den gesamten Text lesen Sie in Ausgabe Nr. 17/12 auf Seite 9.

Weitere Beiträge zum Thema Mobilität in diesem Heft:
Elektromobilität und ÖPNV: Findet in Kommunen statt
Carsharing und Elektromobilität: Passen gut zusammen, aber noch zu teuer
Firmenwagen-Besteuerung: Statt mehr Gehalt ein Dienstauto
   
 

© 2012 Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG | Impressum | Datenschutzerklärung